Schneeschuhtour am Hochwechsel

Scheeschuhwanderung entlang der Schwaigen

Eine Schneeschuhwanderung für Anfänger und gemütliche Wanderer führt auf den Hochwechsel. Die Tour steigt vom Ausgangspunkt, der Rabl Kreuz Hütte, bis zum Ziel, dem Gipfel auf einer Seehöhe von 1743 Metern, immer leicht an. Aber auf den breiten Wegen ist dies für jeden leicht zu meistern. Oben angekommen wird man mit einer traumhaften Aussicht belohnt. Die eindrucksvolle Heldenkapelle oder das Gipfelkreuz laden ebenso zum verweilen ein. Die Kapelle erinnert an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten. Das Gipfelkreuz steht genau an der Landesgrenze zwischen der Steiermark und Niederösterreich.

Der Abstieg führt wieder über den gleichen Weg zurück zur Rabl Kreuz Hütte. Hier lohnt sich eine Einkehr, denn die traditionelle Hausmannskost, die hier serviert wird, ist genau die richtige Stärkung nach der Schneeschuhtour.

Von der Rabl Kreuz Hütte aus kann man auch eine weitere Wintersportart, das Langlaufen, ausüben. Die drei verschiedenen Rabl-Kreuz-Loipen, rein aus Naturschnee bestehend, warten bei entsprechenden Wetterbedingungen auf die Langläufer. Auch eine Rodelbahn gibt es hier: Von der Hütte geht man zu Fuß die Mautstraße solange hinauf, wie man möchte und saust dann auf dem Schlitten wieder hinunter.

Winterurlaub Angebote Steiermark

Winterangebote

Haben Sie auch Lust auf einen Winteraufenthalt in der Region Joglland - Waldheimat? Stöbern Sie doch gleich in den Angeboten:

weitere Informationen

Tourdaten
Start & Ziel:Rabl-Kreuz-Hütte
Schwierigkeit:leicht
Streckenlänge / Dauer:9,7 Kilometer / 3:30 Stunden
Höhenprofil:bergauf 392 m / bergab 392 m
Beste Jahreszeit:von November bis März (je nach Schneelage)
Ausrüstung:Schneeschuhe, Skistöcke mit breiten Schneetellern, Rucksack mit Wasserflasche, Sonnenbrille, Wanderkarte
Tipp:Ein besonderes Erlebnis ist der Sonnenaufgang bzw. -untergang am Gipfel des Hochwechsels!

Tipp!

Für alle, die sich die Schneeschuhe nicht mehr bei einer der Verleihstellen ausborgen möchten, gibt es ein paar Tipps für den Schneeschuhkauf:

  • Wofür werden die Schneeschuhe wirklich genutzt? Es macht einen Unterschied, ob Sie genussvolle, gemütliche Wanderungen planen oder Trainingsläufe im Schnee absolvieren möchten.
  • Die richtige Größe: Diese richtet sich vor allem auch nach Größe und Gewicht der Person, damit man nicht auch trotz Schneeschuhen einsinkt.
  • Bindung: Bei der Bindung von Schneeschuhen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Riemchenbindung, Schnallenbindung und selten auch Snowboardbindungen.
  • Lassen Sie sich beim Schneeschuhkauf von professionellen Verkäufern in einem Sportfachgeschäft beraten!