Schneeschuhtour zum Hauereck

Schneeschuhwandern auf den Spuren von Rosegger

Schon Peter Rosegger, berühmter Dichter aus der Waldheimat, wusste die Region Joglland - Waldheimat für ihre traumhafte Landschaft zu schätzen: Wenn ich durch meine heimatlichen Gegenden wandere, da bin ich ganz ich. Da fühle ich eine ungelöste Einheit zwischen mir und den Bergen, Matten, Wäldern und Bächen, die um mich sind, eine Einheit, die mein Lebtag so war und sein muss, die meine volle Ganzheit ausmacht, in der ich mich ausfülle, kurz, in der ich bin – ich kann’s nicht anders sagen (Peter Rosegger).

Diese Schneeschuhtour eignet sich besonders für alle, die die Landschaft einfach genießen wollen oder die mit dem Schneeschuhwandern gerade erst beginnen.

Vom Gasthof Roseggerhof ausgehend führt die Tour über leichte, nur sanft ansteigende Waldwege und breite Schneeflächen zum höchsten Punkt und gleichzeit Ziel der Tour: das rund 1300 Meter hohe Hauereck. - auch Bergstation der Hauerecklifte in St. Kathrein am Hauenstein.

Auch eine Rodelbahn gibt es vom hauereck zum Gasthof Willenshofer (Hauer). Somit lässt sich ein erlebnisreicher Wintertag verbringen, denn für die ganze Familie wird ein Programm geboten: Skifahren im Kinderland oder den anspruchsvolleren Pisten mit Sessellift, Schneeschuhwandern am Hauereck oder eine lustige Rodelpartie.

Die Gasthöfe im Ort bzw. am Ausgangspunkt der Schneeschuhtour freuen sich auch auf einen Besuch und stärken Sie mit kulinarischen Spezialitäten der Region.

Winterurlaub Angebote Steiermark

Winterangebote

Haben Sie auch Lust auf einen Winteraufenthalt in der Region Joglland - Waldheimat? Stöbern Sie doch gleich in den Angeboten:

weitere Informationen

Tourdaten
Start & Ziel:Roseggerhof, St. Kathrein am Hauenstein
Schwierigkeit:leicht
Streckenlänge / Dauer:10 Kilometer / 3:30 Stunden
Höhenprofil:bergauf 277 m / bergab 277 m
Beste Jahreszeit:von November bis März (je nach Schneelage)
Ausrüstung:Schneeschuhe, Skistöcke mit breiten Schneetellern, Rucksack mit Wasserflasche, Sonnenbrille, Wanderkarte
Tipp:Besuchen Sie auch die Peter Rosegger Ausstellung in St. Kathrein am Hauenstein!

Tipp!

Kalte Wintertage erfordern eine besondere Ausrüstung. Um in den Schneeschuhen einen guten Halt zu haben, wird festes Schuhwerk (zum Beispiel wasserfeste Wanderschuhe oder Winterschuhe mit gutem Profil) emfohlen. Auch die Kleidung sollte den winterlichen Verhältnissen angepasst sein. Gamaschen verhindern, dass Schnee in die Schuhe eindringt. Auch ein Rucksack mit einer kleinen Notfallausrüstung und einer kleinen Stärkung sollte immer dabei sein.