Wanderopening

Wanderopening 2018

Bei perfektem Frühlingswetter und tollem Ambiente hat am 30. April 2018 das Wander- und Radopening 2018 der Region Joglland – Waldheimat auf einem alpannonia®-Zubringer, dem Planetenweg in Rettenegg, stattgefunden.

Der Rettenegger Bürgermeister, Dipl. Päd. Johann Ziegerhofer und Stephanie Zündel, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Joglland – Waldheimat, begrüßten die Besucherinnen und Besucher und informierten diese über den Planetenweg sowie über den alpannonia®-Weitwanderweg und das Projekt alpannonia plus. Sepp Rothwangl, Planer des Planetenweges, führte anschließend detailreich in die Konzeption des Themenweges ein. Die Kindergarten- sowie die Volksschulkinder von Rettenegg begeisterten mit ihren Darbietungen zum Thema Planeten in Form von Tänzen und Erzählungen.
Danach konnten die wanderbegeisterten Besucherinnen und Besucher an drei unterschiedlich langen, geführten Wanderungen entlang des Planetenweges teilnehmen. Im Anschluss an diese spannenden, mit Insider-Wissen gespickten Führungen, durfte man den Wanderausklang im Rettenegger Dorfstadl bei musikalischer Unterhaltung durch zwei junge, talentierte Harmonikaspieler und bei kulinarischen Köstlichkeiten und Verkaufsständen von Betrieben der Region Joglland – Waldheimat so richtig genießen.
Auch für 2019 (Anfang Mai) ist wieder ein Wanderopening geplant.

Wander- und Radopening 2017

Am letzten Aprilwochenende startete die Region Joglland - Waldheimat wieder in die Wander- und Radsaison mit einer familienfreundlichen Radtour und zwei geführten Wanderungen. Trotz kalten Temperaturen nahmen einige Wanderfans am Opening teil und holten sich Informationen über die Chorherren und die Windenergie.

Den Start machte am Samstag, den 29. April eine Familienradtour entlang des Feistritztalradweges, welche vom Radclub Birkfeld organisiert wurde. Die kleine aber feine Gruppe wurde vom Obmann des Tourismusverbandes Oliver Felber bis zur Joglland Seehütte begleitet. Dort wartete die fleißigen Sportler eine Labstation, wo sie sich für den Rückweg stärken konnten.

Am Sonntag begab man sich dann auf die Spuren der Chorherren des Stiftes Vorau. Der Stiftsportier Manfred Glössl begleitete eine interessierte Gruppe von rund 30 Wanderern auf dem Chorherrenweg und erzählte einiges über das Leben im und rund um das Stift. Die Wanderung war eine interessante, aufschlussreiche Tour mit vielen Fakten, die man bis jetzt noch nicht gehört hatt. Anschließend an die Wanderung gab es beim Kutscherwirt in Vorau für alle hungrigen Gäste ein spezielles Wandermenü.

In den Mai startete man mit einer Wanderung auf der Pretul. DI David Clement von den Bundesforsten leitete die Tour mit einem kurzen Vortrag über den Windpark auf der Pretul ein, bevor es dann zur Besichtigung der Windräder ging. Trotz winterlichen Temperaturen wagten einige begeisterte Wanderer den Weg zum Roseggerhaus, von wo man die Wanderung startete. Während der Tour erklärte Herr Clement einiges über die Windenergie und zeigte den Wanderern sogar das innere eines Windrades. Die Wetterbedingungen waren perfekt um einiges an Strom zu produzieren.

Wander- und Radopening 2016

Von der Pre-Opening Wanderung am Planetenweg auf das Stuhleck, über die Kinder(wagen)wallfahrt bis hin zur Wanderung auf den sagenumwobenen Teufelstein, fand ein abwechslungsreiches Wochenende rund um das Thema Wandern und Rad statt. Aber auch kulinarische Schmankerl und kulturelle Angebote durften nicht fehlen!

Bereits am 01. Mai fand eine Wanderung am Planetenweg ausgehend von Rettenegg auf das Stuhleck statt. Die Besucher trotzten dem stürmischen Wind und kalten Wetter und ließen sich vor allem vom Vortrag von Herrn Sepp Rothwangl begeistern. Die anschließende Besichtigung der Ausstellung Labyrinth Mensch sorgte für einen gemütlichen Ausklang des Wandertages in Rettenegg.

Bei einer gemeinsamen Waldwanderung zum Thema "Power of Nature" machte man sich in Wenigzell auf die Suche der Heilkraft des Joglland-Waldes. Mit interessanten Tipps wurden die Teilnehmer auf die Schätze des Waldes und der Natur aufmerksam gemacht und die Wirksamkeit auf den Köper und Geist erklärt.

Mystisch wurde es bei einer Wanderung auf den sagenumwobenen Teufelstein. Die Tour zu einem der interessantesten Kultplätze der Steiermark, genauer gesagt in den Fischbacher Alpen, war dank der Insider-Tipps und Erzählungen sehr kurzweilig. Angekommen am Gipfel wurde der Turm aus Steinen von den Wanderern erklommen, die dadurch die herrliche Aussicht in die Region Joglland-Waldheimat genießen konnten.

An diesem Wochenende wurde die Wandersaison in der Region Joglland-Waldheimat eingeläutet - entdecken Sie das vielfältige Wanderwegenetz in der gesamten Saison!

Kontakt

Tourismusverband Joglland-Waldheimat

Kirchenviertel 24, 8255 St. Jakob im Walde
Tel: +43 (0)3336 20255
E-Mail: info (at) joglland. at