Das Osterhasendorf Fischbach

Die Osterhasen luden ein!

Alles begann mit einem einzigen Baumstamm, der ehemalige Tourismusobmann Johann Zink hatt im Jahr 1995 die Idee, genau aus diesem einen Stück Holz einen Hasen zu machen und ihm ein Gesicht zu verpassen. Und so wurden es immer mehr Hasen, die um die Osterzeit den Ort Fischbach in der Region Joglland - Waldheimat zieren. Mittlerweile gibt es sogar mehr Osterhasen als Einwohner im Höheluftkurort. Auf eine Idee folgt oft die nächste und so entstand der Osterhasenkirtag, der im Jahr 2000 zum ersten Mal unzählige Besucher in das Osterhasendorf lockte. Und somit wurde diese Veranstaltung zu einem Fixpunkt im Kalender, der Kirtag findet jedes Jahr am Palmsonntag statt. Man kann am besagten Tag nicht nur die Osterhasen bestaunen sonder auch jede Menge Bastel- und Handwerksarbeit kaufen und bewundern und natürlich werden Sie auch mit kulinarischen Schmankerl verwöhnt.

Der Osterhasenkirtag 2019

Am 14. April 2019 wurde das Jubiläum 20 Jahre Fischbacher Osterhasenkirtag gefeiert. Wie jedes Jahr am Palmsonntag kamen auch 2019 wieder zahlreiche Besucher zur wohl buntesten Frühlingsveranstaltung in der Region Joglland - Waldheimat. Eine Vielzahl bunter Holzosterhasen, ein riesiges Jubiläums-Osterei und zahlreiche Verkaufsstände mit Bastelarbeiten, Handwerkskunst und Raritäten trotzdem dem nicht ganz frühlingshaften Wetter. Der Stimmung hat dies aber keinen Abbruch getan.

Ehrung

Der mittlerweile 20. Fischbacher Osterhasenkirtag geht auf den ehemaligen Fischbacher Tourismusobmann und Vizebürgermeister a.D. Johann Zink zurück. Er hatte vor über 20 Jahren anlässlich einer Gäste-Ehrung die Idee, aus einem Weihnachtswichtel aus Holz, den er von einem deutschen Urlaubsgast bekommen hatte, einen Osterhasen zu schneiden. Dann verpasste er ihm ein verschmitztes Gesicht und stellte ihn als Osterdekoration auf. Dem Beispiel des Tourismusobmanns folgten daraufhin viele Dorfbewohner, sodass Fischbach mittlerweile zur Osterzeit über doppelt so viele Holz-Osterhasen wie Einwohner verfügt. In unzähligen ehrenamtlichen Stunden denkt er über neue Ideen zur Ortsverschönerung nach und legt immer auch gleich selbst Hand an. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz wurde Herr Johann Zink im Rahmen des Osterhasenkirtages geehrt, dafür kam auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nach Fischbach.