Barfußfest in Wenigzell - Rückblick

Ein Fest voller Füße

Der Barfußpark im Blumendorf Wenigzell ein gern besuchtes Ausflugsziel mit Familien. Jedes Jahr findet auch im Areal des Parkes ein Fest statt, welches von der Gemeinde und dem Tourismusvereins organisiert wird. Unterschiedliche Programmpunkte sorgen jedes Jahr für Abwechslung und ein unvergessliches Wochenende. Große und kleine Füße, breite und schmale Füße - alle Füße sind beim Barfußfest jedes Jahr herzlich willkommen.

Ein Rückblick ins Jahr 2017

Am ersten Augustwochenende fand zum ersten Mal das Bafußfest an zwei Tagen statt. Auf die Besucher wartete ein buntes Barfuß-Programm, welches auch auch viele Ehrengäste nach Wenigzell, eine Gemeinde in der Region Joglland - Waldheimat lockte. Unter den Ehrengästen waren auch die drei Schwestern aus Oberösterreich, die Poxrucker Sisters, welche als erste Barfußbotschafterinnen ab sofort auch für die Bekanntmachung des größten Barfußparks österreichs zuständig sind. Auch die Blumenkönigin der Steirischen Blumenstraße Rita I. war unter den Ehrengästen und nahm an der Bafußwanderung teil.

Den musikalischen Auftakt machten die neuen Barfußbotschafterinnen und sorgten gleich am Anfang für eine super Stimmung im großen Festzelt. Anschließend sorgten Die jungen Zillertaler, sowie die Band K's live für gute Unterhaltung. Das erste Barfuß-Clubbing bildete dann den Abschluss am ersten Festtag.

Am Sonntag startete das Programm dann mit der Barfußmesse. Im Anschluss fand dann der erste ORF Barfuß-Frühschoppen statt, auch hier ließen wieder einige Besucher ihre Schuhe vor dem Festzelt stehen und genossen die Freiheit an ihren Füßen. Das Highligth am Sonntag war die Präsentation des eigens komponierten Barfußfestliedes.

Eine großartige Veranstaltung für die ganze Familie!

Ein Rückblick ins Jahr 2016

Die barfüßige Blasmusik begrüßte bereits ab 09.00 Uhr musikalisch und marschierte dann gemeinsam mit der Feuerwehr, dem ÖKB, allen Fest- und Ehrengästen barfuß zum Festzelt beim Barfußpark Wenigzell.
Nach der Hl. Barfußmesse und der Begrüßung der Festgäste erfolgte der Abschluss der Barfußchallenge mit der Aufnahme eines großen Herzbildes.
Im Anschluss untermalten die „Outback Bradler“ das bunte Programm.
Kinderbetreuung mit Fußpainting, Aufblasen und Beschriften von Luftballons, der Fußmaler Heinz Halwachs, Korbflechter Josef Pillhofer und Filzen mit den Weizer Schafbäuerinnen waren nur einige der Glanzpunkte des Tages.
Regionale Köstlichkeiten versüßten den Tag und Edelbrände Edenbauer, Most vom Seppl auf der Eben (Familie Pittermann-Glatz) wie auch Wein vom Kellerstöckl (Weingut und Buschenschank Buchegger) luden zu einem netten Ausklang des Festes ein.
Eine Barfußrunde mit Musik, die Strohhupfburg und vor allem der Geschicklichkeitsparcours „Bloßfiaßada Jogl“ sorgten für die richtige Auflockerung zwischendurch.

Durch das Programm führte Wolfgang Ortner.

Weitere Informationen:

Gemeinde Wenigzell - Gästeservice
8254 Wenigzell, Pittermann 222
Tel: +43 3336 2201-16
Mail: info (at) wenigzell. at
Web: www.barfuss-wenigzell.at