Wanderroute Vom Gletscher zum Wein

Einmal quer durch die grüne Steiermark

Vom höchsten Berg der Steiermark bis in die Weingärten des Südens führt ein Wanderweg, der die gesamte Vielfalt des grünen Herzen Österreichs präsentiert - egal ob die Landschaft, Kulinarik oder Kultur betreffend.

In 35 Etappen und rund 548 Kilomter führt die Nordroute der Tour vom Gletscher am Fuße des Dachsteins, durch das Gesäuse, über den Hochschwab, weiter durch den Naturpark Mürzer Oberland in die Waldheimat Peter Roseggers und ins Joglland. Danach geht es durch die Oststeiermark weiter ins Thermenland und schlussendlich zum Ziel der Wanderung: Bad Radkersburg.

Die einzelnen Etappen und Streckenabschnitte sind so konzipiert, dass sie sich auch perfekt für Tagestouren oder kürzere Mehrtageswanderungen eignen.

Um alle hungrigen Wanderer zu versorgen, liegen entlang der Wege, auf der gesamten Strecke zahlreiche Hütten und Berggasthöfe - so können Sie gestärkt mit regionalen Schmankerln weiter wandern.

Es empfiehlt sich auch in den einzelnen Orten und Regionen ein wenig mehr Zeit einzuplanen, um auch die Ausflugsziele oder andere regionale Wanderwege zu entdecken.

Die Nordroute in der Region Joglland-Waldheimat

Durch die Region Joglland-Waldheimat wandern Sie auf den Etappen 21 bis 23 der Nordroute: Von Mürzzuschlag auf die Pretul, weiter nach Fischbach bis zum Straßegg.

Logo und Wegmarkierung: Vom Gletscher zum Wein

Wiedererkennbar - durch die gesamte Steiermark

Alle Abschnitte führen auf bereits vorhanden Wanderwegen, die zusätzlich mit dem Logo für den Weitwanderweg markiert wurden.

Kontakt

Steiermark Tourismus 

St. Peter Hauptstraße 243, 8042 Graz
Tel: +43 316 4003
E-Mail: info (at) steiermark. com