Museen & Ausstellungen in der Steiermark

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Region Joglland - Waldheimat

Die Museen und Ausstellungen der Region Joglland - Waldheimat laden Sie ein, in die Vergangenheit zu blicken und die Geschichte der Region zu entdecken. Somit ist jede einzelne Daueraustellung einen Besuch wert und nicht nur als "Schlechtwetterprogramm" geeignet. Jedes historisches Thema bleibt bei den Ausstellungen aktuell. Sie eignen sich für die ganze Familie, gerade für Kinder ist der Blick zurück oft ein ganz Besonderer!

Das Freilichtmuseum Vorau beheimatet derzeit 148 bäuerliche Objekte mit originalem Inventar. Das Museum zeigt die Lebensweise früherer Zeiten. Das Freilichtmuseum befindet sich direkt neben dem Augustiner Chorherrenstift in Vorau, das natürlich auch einen Besuch wert ist! Hier spielt auch das Thema Kunst eine Rolle, die originalen Fresken des Malers Johann C. Hackhofer sind sehr sehenswert.

Das Bergbaumuseum in Ratten befindet sich im Friedensstollen in Ratten, der 1960 geschlosen wurde. Im gleichen Ort kann auch eine wertvolle Musikinstrumenten-Sammlung bestaunt werden. Eine Kombination der beiden Ausflugsziele lohnt sich sicherlich!

Die Heimat der Edlseer in Birkfeld beherbert das Edlseer - Museum in einem alten Bauernhaus. Das Roseggerstüberl ist natürlich namentlich angelehnt an Peter Rosegger, der in der Region seine Heimat hat.

Ein historisches Museum sucht man also in der Region Joglland - Waldheimat nicht lange. Aktuelle Austellungen werden durch optimales Besucherservice ergänzt. Der Eintritt bzw. die Tickets können gleich direkt bei den einzelnen Museen gekauft werden. Zu allen Museen gibt es eine gute Verkehrsverbindung.

Burg Festenburg

Ein wahres oststeirisches Juwel, das um 1200 erbaut wurde, ist die Festenburg. Früher wurde die, von den Herren von Stubenberg gebaute Burg, „Vöstenburg“ genannt. Seit 1616 ist diese im Besitz des Stiftes Vorau und stellt neben dem Augustiner Chorherrenstift ein weiteres sagenhaftes Bauwerk in der Region Joglland - Waldheimat dar.
Bei einer Führung durch die mittelalterliche Burg entdecken Sie den zum Kirchturm umgebauten Wehrturm oder die Kirche mit Fresken vom Vorauer Stiftsmaler Hackhofer, sowie die sechs Kapellen, die Rüstkammer und das Kernstockmuseum.

Aktuell gibt es in der Festenburg auch eine Sonderausstellung zur Geschichte, seit die Burg im Besitz des Stiftes Vorau ist: „Zeit-Räume 1616 – 2016“ nimmt Sie mit auf eine Reise durch fünf Jahrhunderte.

Kontakt:
Festenburg
Festenburg 1, 8251 Bruck an der Lafnitz
Tel: +43 680 5568316 oder +43 664 3758888
E-Mail: info (at) festenburg. at
Web: www.festenburg.at

Heimatmuseum

In einer alten ursprünglichen Mühle in Wenigzell befindet sich ein Heimatmuseum. Anhand von Fotos und alten Geräten wird Ihnen in der Ausstellung „Vom Samenkorn bis zum Brotlaib“ Sehenswertes über die frühere Zubereitung von Brot nähergebracht.
Im Dachgeschoß dreht sich alles um die Flachsbereitung vom Leinsamen bis zum fertigen Gewebe.
Auch altertümliche Geräte, Volkskunst und Arbeitsgeräte werden im Heimatmuseum Wenigzell ausgestellt.

Das Heimatmuseum hat ausschließlich gegen Voranmeldung in der Gemeinde Wenigzell geöffnet.

Eintritt:
Erwachsene: € 1,00 | Kinder € 0,50

Kontakt:
Gemeinde Wenigzell
8254 Wenigzell, Pittermann 222
Tel.: +43 3336 2201
E-Mail: gde (at) wenigzell.steiermark. at

  • Burg Festenburg (C) Festenburg
  • Heimatmuseum in Wenigzell (C) Gery Wolf

Felsbild- und Steinmuseum

Das Felsbild- und Steinmuseum befindet sich im Blumendorf Strallegg, genauer gesagt im Außenbereich und Ausstellungsgebäude des Gasthofs Mosbacher.
Hier können besondere Ausstellungsobjekte, wie zum Beispiel der Strallegger Bildstein und Lochsteine besichtigt werden. Im Gebäude erfahren Sie dann die Geschichte dieser speziellen Steinobjekte.

Nach der Entdeckung dieser Steinunikate haben Sie sich auch eine Stärkung im Gasthof Mosbacher verdient. Hier werden Sie mit traditioneller Hausmannskost aus dem Joglland verwöhnt.

Der Eintritt ist frei.
Geöffnet ist das Museum von Mai bis Oktober täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr.
Von November bis April ist es dienstags und mittwochs geschlossen.

Kontakt:
Gasthof Mosbacher
8192 Strallegg 18
Tel.: +43 3174 2212

Die GenussCard in der Oststeiermark

Die GenussCard erhalten Sie bei Ihrem GenussCard Partner ab der ersten Nächtigung! Mit dieser Gästekarte sind viele Ausflugsziele in der Region kostenfrei. Somit können Sie Ihr Urlaubsbudget noch besser planen. Die Karte erhalten Sie gleich bei Ihrer Anreise und können sie auch sofort nutzen.

weitere Informationen zur GenussCard

Museum für bäuerliches Handwerk

Eine besondere, alte und wertvolle Sammlung an Ausstellungsstücken erwartet Sie in einem urigen Museum in Fischbach. Familie Eggbauer hat unzählige Arbeitsgeräte von Haus und Hof aus früherer Zeit in ihrem Besitz, aber auch Geräte von handwerklichen Berufen, wie Tischler, Zimmerer oder Schuster, die so heute nicht mehr verwendet werden. Besonders sind auch die vielen alten Werbetafeln und Reklamen, die so heute nur mehr schwer zu finden sind.

Im Museum für bäuerliches Handwerk steht mit den rund 3.000 Objekten einer Reise in die Vergangenheit nichts mehr im Wege. Auch das Ausstellungsgebäude selbst, das ehemalige Landwirtschaftsgebäude des Hofes, trägt zur einzigartigen Geschichte des Privatmuseums bei.

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober nach telefonischer Voranmeldung
Auch Führungen sind nach Voranmeldung möglich.

Eintritt:
Erwachsene: € 4,-, Kinder ab 6 Jahren: € 2,-
Gruppenermäßigungen!

Kontakt:
Familie Eggbauer
8654 Fischbach 12
Tel.: +43 3170 265 oder +43 676 7356879

  • Museum für bäuerliches Handwerk (C) Familie Eggbauer
  • Felsbild- und Steinmuseum (C) GH Mosbacher

Schirners Rauchstubenhaus

Die Bauernhöfe in der Region waren in früherer Zeit oft mit Stroh- oder Schilfdach gedeckt und mit einer sogenannten Rauchkuchl ausgestattet. Ein solches altes Bauernhaus gibt es nach wie vor in der Region zu besichtigen, genauer gesagt im Ortsteil Piregg/Waisenegg in Birkfeld.

Dieses urige Rauchstubenhaus wurde auch schon als Filmkulisse entdeckt. Für die Verfilmung Peter Roseggers Geschichte „Als ich noch ein Waldbauernbub war“ wurde dieses als Drehort gewählt. Seit 1977 ist das Haus im Besitz der Familie Grabenbauer.

Wer eine Filmkulisse, ein traditionell gedecktes Bauernhaus und eine für die damalige Zeit typische Rauchkuchl besuchen möchte, ist hier genau richtig. Nach telefonischer Voranmeldung kann das Rauchstubenhaus ganzjährig besichtigt bzw. bei einer Führung entdeckt werden.

Tipp:
Ein besonderes Highlight erwartet hier Gruppen von 10 bis max. 40 Personen: Nach der Führung wird auf Wunsch in der Rauchkuchl Sterz zubereitet. Dazu gibt es Kaffee und das einzigartige Ambiente dieses Bauernhauses.

Eintritt:
Erwachsene: € 3,00 | Kinder: € 1,50
Gruppenermäßigungen!

Kontakt:
Familie Grabenbauer
8190 Birkfeld, Piregg 45
Tel.: +43 664 1906757 oder +43 664 1906712

Schauweberei

Altes Handerwerk zum Staunen – in der Schauweberei von Helga Holzer kann man dies noch erleben. Egal ob Teppiche, Taschen oder Hängematten, auf ihren Webstühlen zaubert Frau Holzer jedes gewünschte Unikat. Verarbeitet werden Materialien wie die verschiedensten Stoffreste, Baumwolle oder Schafwolle, herauskommen Webstücke in allen Farben, genau nach den individuellen Wünschen der Kunden.
Erlernt hat Frau Holzer dieses Handwerk noch vom Großvater, mit dem sie als Kind schon viele Stunden beim Weben verbrachte. Heute zeigt sie dieses Handwerk den interessierten Besuchern.

Nach telefonischer Voranmeldung können auch Sie sich von diesem kreativen Handwerk bezaubern lassen.

Eintritt: freiwillige Spende!

Kontakt:
Frau Helga Holzer
8254 Wenigzell, Sommersgut 30
Tel.: +43 3336 2120 oder +43 664 5683974
E-Mail: schauweberei (at) aon. at

  • Schauweberei Wenigzell (C) Bernhard Bergmann
  • Schirners Rauchstubenhaus (C) Karl Zodl

Die Region sorgt für Abwechslung im Urlaub!

Das Museum Sub Terra, ebenfalls in Vorau, beherbergt eine Ausstellung rund um archäologische Funde. Im Labyrinth Mensch in Rettenegg machen Sie eine Expedition durch den menschlichen Körper.

Nach einer Museums-Tour empfiehlt sich eine Stärkung in einem der Restaurants und Gasthäusern der Region. Oder aber Sie kehren bei einem typisch steirischen Buschenschank ein und verkosten, was die Region an Köstlichkeiten zu bieten hat!

Vielleicht kombinieren Sie Ihren Ausflug in die Geschichte auch mit einer Schokoladeverkostung bei Felber Schokoladen in Birkfeld? Oder Sie reisen bequem mit der Feistritztalbahn von Weiz über Anger nach Birkfeld, so wird Ihr Urlaub noch entspannter und gemütlicher! Ein Abstecher zur Rodelbahn in Koglhof ist in dem Fall ein Muss und für Groß und Klein geeignet.

Der Tourismusverband Joglland - Waldheimat gibt Ihnen gerne weitere Ausflugstipps, dass Ihre Urlaube in der Waldheimat von Peter Rosegger rund um perfekt werden.

Lust auf Ihren nächsten Urlaub bekommen?

Dann stöbern Sie doch gleich in den Pauschalangeboten oder werfen Sie einen Blick zu den Angeboten der Gastgeber der Region Joglland - Waldheimat!

zu den Pauschalangeboten     zu den Gastgebern der Region