Wanderweg Montanlehrpfad - Koglbergbau

Geschichtliche Wanderung zum Thema Bergbau

Der Abbau von Braunkohle war bis in die sechziger Jahre ein wichtiges Thema im Feistritztal in der Region Joglland-Waldheimat. Der damals geschlossene Friedensstollen wurde nun zu einem Schaustollen und gibt zahlreiche Informationen zu der damaligen Arbeit.

Dieser Stollen im Bergbaumuseum in Ratten ist auch Ausgangspunkt des Montanlehrpfades in Ratten. Auch entlang des Weges kommt man immer wieder an Originalschauplätzen des Rattener Bergbaus vorbei. Schautafeln liefern weitere Informationen zu diesem Thema.

Auch die Nachbargemeinde St. Kathrein am Hauenstein war vom Thema Bergbau geprägt, daher führt ein weiterer Montanlehrpfad in die Heimat Peter Roseggers.

Hunt und Baggerlöffel im Hauptschulpark in Ratten (C) Heribert Hahn

Tourdaten & Tipps

  • Start und Ziel: Bergbaumuseum Ratten
  • Weglänge: ca. 15 km
  • Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel
  • Begehbar: von Mai bis November
  • Tipp: In der Chronik "150 Jahre Bergbau Ratten - St. Kathrein am Hauenstein" finden Interessierte detaillierte Informationen zum Braunkohleabbau in unserer Region. Diese ist am Gemeindeamt in Ratten erhältlich.

Wegdaten als pdf herunterladen (PDF, 485KB)

zur Interaktiven Karte

Kontakt

Tourismusverband Joglland-Waldheimat

Kirchenviertel 24
8255 St. Jakob im Walde
Tel: +43 3336 20255
E-Mail: info (at) joglland. at

Ansprechpartner in Ratten

Herr Franz Mögle
Tel: +43 664 2732015

Alpregio Karte des Tourismusverbandes Joglland-Waldheimat mit Montanlehrpfad - Koglbergbau