Freilichtmuseum Vorau

Bäuerliche Lebensweise

Das Freilichtmuseum wurde 1979 in der Gesunden Region Vorau gegründet. Das Areal umfasst ca. 3.200m² und beheimatet derzeit 148 bäuerliche Bauobjekte mit originalem Inventar.

Im Freilichtmuseum kann man unter anderem eine alte ärztliche Hausapotheke, eine Handsetzerei für den Buchdruck und ein Rauchstubenhaus besichtigen. So erhält man Einblick in die Arbeits- und Wohnweise der Region Joglland - Waldheimat in früheren Zeiten.

Kleinere bäuerliche Nutzbauten wie ein Wetterhäuschen, eine Krautgrube und eine Schnapsbrennanlage gehörten natürlich auch zum Leben. In der Hoarstube "Trattenbauer" aus dem Jahr 1831 sind Geräte für die Flachsbearbeitung zu besichtigen und auch die damals notwendigen Arbeitsschritte sind dokumentiert.

Ein Hausbrunnen, wie er in jedem Bauernhaus vorhanden war, eine Sitzgruppe und ein Schweltenzaun runden die Dokumentation bäuerlicher Lebensweise ab.

Freilichtmuseum in Vorau

Kontakt

Freilichtmuseum Vorau
8250 Vorau
Tel: +43 3337 2064
Web: www.freilichtmuseum.vorau.at