Familien Ski Fest

Familien Ski Fest in der Steiermark (C) Steiermark Tourismus, ikarus.cc

Am 17. Dezember 2017 findet das FamilienSkiFest für die ganze Familie statt! Es warten tolle Aktionen auf die ganze Familie!

weitere Informationen

Brauchtum in der Region Joglland - Waldheimat

Sechts, Leitl'n, so is holt der steirische Brauch

Ob zu Ostern die Palmweihe, im Sommer die Sonnwendfeier, im Herbst der Almabtrieb oder im Winter der Hl. Nikolaus - bei uns in der Region Joglland - Waldheimat werden noch viele Bräuche traditionell gefeiert.

Jeder Ort der Region hat seine eigenen Traditionen, welche von Generation zu Generation weitergegeben werden. Zum Beispiel wird in Fischbach das Osterfest zelebriert, in dem man den gesamten Ort mit Osterhasen schmückt und gemeinsam sich so auf die Auferstehung von Jesus vorbereitet.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die Heimat von Peter Rosegger zu einer speziellen Zeit, wo auch Brauchtumsfeste gefeiert werden.

zu den Pauschalangeboten

Schuhplattler (C) Maria Fank

Faschingszeit im Joglland

Faschingszeit ist Narrenzeit

In der Faschingszeit von November bis Februar ist auch in der Region Joglland-Waldheimat Feiern angesagt. In St. Kathrein am Hauenstein findet jährlich eine Faschingssitzung der Faschingsgilde statt, in zahlreichen Gemeinden werden Maskengschnas und Sauschädeltänze gefeiert. Da vor allem den Kleinen das Verkleiden besonderen Spaß macht, finden auch spezielle Kindermaskenbälle statt. Ein Highlight für Groß und Klein zum Faschingsausklang ist das Vorauer Noarrnkastl, das jährlich viele Besucher anzieht.

Vorauer Noarrnkastl (C) Verein Vorauer Wirtschaft

Osterhasenkirtag in Fischbach

Für Jung und Alt - Groß und Klein!

Der traditionelle Osterhasenkirtag findet am Palmsonntag in Fischbach mit vielen originellen Osterhasen und Verkaufsständen statt, an denen österliche Spezialitäten, Bastelarbeiten, Handwerkskunst und Raritäten jeder Art angeboten werden.

Der "richtige" Osterhase als Überraschung für die Kleinen, die "Osterhasen-Malwerkstatt", das „Osterhasenkirtags-Kinderprogramm“ mit lustigen Spielen und der "Osterhasen-Express", der zur Spazierfahrt einladet, sind fixe Bestandteile des Osterhasenkirtags im Höhenluftkurort Fischbach.
Ebenso findet eine große Landmaschinenausstellung auf dem Betriebsgelände der Firma Sommersguter mit über 500 Maschinen statt.

Jedes Jahr gibt es den Riesenosterhasen, das Riesenosterei und natürlich Original Fischbacher Holzhasen in allen Variationen auf vielen Plätzen, in Gärten und bei den Häusern zu bewundern! Das originale Fischbacher Osterkipferl gibt es in der Bäckerei Haider zu kaufen. Allerlei Köstlichkeiten und Schmankerl in den Fischbacher Gastronomiebetrieben erwarten Sie! Bitte erkundigen Sie sich auch nach dem Karwochenprogramm (Malwerkstatt, Osterfeuer, Osterweckruf, etc.)

Rückblick des Osterhasenkirtags 2017

Osterhasen in Fischbach (C) Tourismusverein Fischbach

Alljährlicher Almabtrieb

"Das Vieh wird feierlich von der Alm getrieben"

Man darf nicht vergessen DANKE zu sagen, dass alle Kühe den Sommer auf den saftig grünen Wiesen des Hochwechsels gut verbracht haben, deshalb findet im September in Mönichwald ein feierlicher Almabtrieb statt.

Da das Weidevieh mit echten Alpenblumen geschmückt wird, beginnen die Arbeiten schon einige Tage vorher. Die Bäuerinnen von Mönichwald sammeln nur echte Alpenblumen (Enzian, Erika, Ebereschefrüchte, Schafgabe) um in mühevoller Handarbeit aus den Kräutern Kronen und Ansteckmascherl zu binden.

Wenn die Künstlerarbeiten vorbei sind, beginnt bereits in der frühen Morgenstunde die harte Arbeit für die Bauern und Almhalter, die das Vieh von der 450 ha großen Weide zusammen treiben. Nach einer Gedenkminute und einem kräftigen Schluck machen sich die Bauern vom Wetterkogelhaus auf den Weg um ihre Tiere zu suchen. Erst wenn alle Tiere gesund bei der Ludwighütte angekommen sind, beginnt das Schmücken des Almviehs.

Begleitet von einer flotten Musik und vielen Besuchern wird das Weidevieh bis zur Mönichwalder Schwaig hinunter getrieben, dort ist man dann am Höhepunkt des Almfestes angelangt.

Um 14:00 Uhr dankt man schließlich für den guten Sommer auf der Alm und nach einigen kurzen Ansprachen muss das Weidevieh den gesunden Almboden verlassen - zumindest für dieses Jahr.

zu den Details

Almabtrieb (C) Maria Fank

Erntedank im Joglland

Erntedank - ein Fest, das traditionell gefeiert wird, um Gott für die Ernte zu danken.

Die Feierlichkeit findet unter anderem in der Kirche statt. Dort werden Feldfrüchte, geerntetes Getreide und anderes dekorativ präsentiert und gesegnet.  Eine aus Getreide geflochtene „Erntekrone“ wird bei der  Prozession durch das Gemeindegebiet getragen.

In ländlichen volkskirchlichen Gemeinden kommen zu den Gottesdiensten zahlreiche Gemeindemitglieder zusammen. Die Erntegaben werden nach dem Fest häufig an Bedürftige in Obdachlosen- oder Asylbewerberheimen verteilt. Mit dem Erntedankfest soll an die Arbeit in Landwirtschaft und Gärten erinnert werden und daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen.

Die Erntedankfeierlichkeiten in den Gemeinden der Region Joglland-Waldheimat finden jährlich zwischen Mitte September und Mitte Oktober statt.

DatumOrtUhrzeit
10.09.2017Pfarrkirche St. Jakob im Walde09:00 Uhr
10.09.2017Pfarrkirche Ratten08:15 Uhr
17.09.2017Pfarrkirche St. Kathrein am Hauenstein10:00 Uhr
24.09.2017Pfarrkirche Miesenbach
24.09.2017Pfarrkirche Strallegg08:15 Uhr
24.09.2017Pfarrkirche Rettenegg08:30 Uhr
24.09.2017Hauptplatz Birkfeld 08:45 Uhr
24.09.2017Pfarrkirche Waldbach09:00 Uhr
24.09.2017Pfarrkirche Wenigzell09:00 Uhr
01.10.2017Stiftskirche Vorau09:00 Uhr
01.10.2017Pfarrkirche Mönichwald09:00 Uhr
08.10.2017Pfarrkirche Fischbach09:30 Uhr
Erntedank (C) Maria Fank

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Der Advent ist eine der schönsten Jahreszeiten im Joglland.

Da wo nicht nur Kinderaugen leuchten... Ob beim Keksebacken, den zahlreichen Advent- und Christkindlmärkten oder einfach beim Austoben in der wunderschönen Schneelandschaft mit Schlitten, Schi und Co.

zu den Adventveranstaltungen

Adventmarkt (C) Sonja Spitzer